Sozialkompetenztrainings

„Ferdi“:

Im 1. Schuljahr biete ich, je nach Anfrage und Bedarf, das Verhaltenstraining „Ferdi“ an. Dabei geht es um die Vermittlung von Sozialkompetenzen, jedoch wird dies spielerisch und vereinfacht durchgeführt. „Ferdi“ ist eine Handpuppe in Form eines Chamäleons und begleitet die Kinder durch das Verhaltenstraining. Der Umgang mit Emotionen, Kommunikation und Umgang mit anderen Mitschülern ist der Schwerpunkt beim Training.

 


 

 „Lubo“:

„Lubo aus dem All!“ ist ein Trainingsprogramm zur frühzeitigen Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen, um Verhaltensstörungen und dem Entstehen von Gewalt vorzubeugen und zugleich Lernmöglichkeiten zu verbessern.

Zum Beispiel geht es Fragen wie: „Wie verhalte ich mich bei Konflikten?“ oder „Wie gehe ich mit meinen Gefühlen um?“. Die SchülerInnen bekommen dies spielerisch und mit anschaulichen Materialien vermittelt. Das Verhaltenstraining wird auch von „LUBO“ einer Handpuppe begleitet, diese unterstützt noch einmal den spielerischen Aspekt.

 

Klassenrat:

Der Klassenrat ist eine regelmäßig stattfindende Gesprächsrunde, in der sich Schüler und die Klassenlehrkraft gemeinsam mit konkreten Anliegender Klassengemeinschaft (z.B. Ausflüge oder Projekte, Organisationsfragen wie Dienste und Regeln, Probleme und Konflikte) beschäftigen und dafür möglichsteinvernehmliche Lösungen finden. Das besondere dabei ist, dass die SchülerInnen im Klassenrat ein lebendiges Selbstbestimmungsorgan sind, an dem alle Mitglieder der Klasse gleichberechtigt teilnehmen. Er ist Instrument der Demokratie in der Klasse.