Aktuelles

Projekt "brotZeit" startet

Immer mehr Kinder kommen ohne Frühstück in die Schule. Sie leiden unter Hunger und können sich somit in der Schule auch schlechter konzentrieren. Mit dem Projekt "brotZeit" ermöglichen wir es den Kindern vor Unterrichtsbeginn an unserer Schule zu frühstücken. Hierfür bereiten hilfsbereite, ehrenamtliche Frauen morgens das Frühstück vor und betreuen die Kinder, die zum Frühstück kommen. Hier ein paar Eindrücke von der Kennenlernwoche:

                                    

Und hier die Frühstückszeiten: Mo, Mi, Do, Fr von 7.30 - 8.30 Uhr und Di von 8.00 - 9.00 Uhr


 

"Gewaltfrei Lernen"

In den ersten Wochen nach den Sommerferien fand an unserer Schule das Projekt "Gewaltfrei Lernen" statt. In jeweils 3 Doppelstunden lernten die Kinder jeder Klasse mit ihrer Trainerin oder ihrem Trainer, wie man sich in Konfliktsituationen richtig verhält, Ausgrenzung und Mobbing aus dem Weg geht und Teamstukturen in der Klasse aufbaut.

 

Ein besonderer Dank geht an Herrn Geitz von der Sparda Bank West. Denn nur mit finanzieller Unterstützung war es möglich, das Projekt an unserer Schule durchzuführen.

Hier geht es zum Zeitungsartikel der WAZ.


 

Willkommen im Schuljahr 2017/2018 -  Mal sehen, was uns diesmal so erwartet.


 

Qualitätsanalyse an der Schule am Siedlerweg

Was ist das? HIer finden Sie mehr über das Thema: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulentwicklung/Qualitaetsanalyse/

                           gelb markierte Stellen: verpflichtende Prüfungskriterien

                             grün markierte Stellen: erweiterte Prüfungskriterien

__________________________________________________________

"KommSport"

-Kinder- und Jugendsport stärken-

 

Kooperationsprojekt mit der Universität Duisburg-Essen & der Gesamtschule Osterfeld -16.11.2016

Die Kinder aus dem 2. Jahrgang durften nun ein weiteres Mal an dem außergewöhnlichen Projekt "Komm-Sport" teilnehmen, welches in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen gemeinsam mit der Gesamtschule Osterfeld ins Leben gerufen wurde. Die ausgebildeten Sporthelfer der Gesamtschule Osterfeld führten einen Sporttest mit professionellen Messinstrumenten durch. Dazu zählten Standweitsprünge, ein Ausdauerlauf, ein Sprint, balancieren, Liegestütze, Sit-Ups und Sprünge. 

Liegestütze

Ausdauerlauf

Klasse 2a & 2b mit den Sporthelfern

______________________________________________________________________________

Lesenacht der Hexen, Zauberer und Vampire               

„Schule mal anders“ - Lesenacht an der Schule am Siedlerweg

 

Am Donnerstag, den 3. November gegen 17:30 Uhr gab es mal kein Mathematik, Deutsch & Co. für die Klassen 2a, 3a und 4a der Schule am Siedlerweg. Mit Isomatten und den Schlafsäcken bewaffnet, machten es sich die Kinder gemütlich in ihren Klassenräumen.

 

Bevor es mit der Lesenacht richtig losging, haben alle Klassen gemeinsam ein Halloween-Chaosspiel auf dem Schulhof gespielt. Dabei traten Hexen, Zauberer und Vampire gegeneinander an und lösten gruselige Aufgaben. Völlig aus der Puste ging es dann in die Aula, um sich dort mit einer leckeren Pizza zu stärken.

 

Nach dem Essen kuschelten sich die Kinder dann endlich in die Schlafsäcke und lasen mit Taschenlampen in ihren gruseligen Büchern. Als Highlight wurde von den Klassenlehrerinnen zum Einschlafen eine spannende Gespenstergeschichte vorgelesen und schon wurden alle Lichter ausgeknipst.

 

Den Abschluss unserer Lesenacht bildete ein gemeinsames Frühstück in der Aula und das anschließende Zusammenpacken.

 

Am Ende sagte Leon aus der 2a ganz begeistert: „Nächstes Jahr muss es auf jeden Fall wieder eine Lesenacht geben!“ Da sind sich auch die anderen Kinder und Lehrerinnen der Schule am Siedlerweg sicher!

WAZ Artikel über die Lesenacht:

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/schueler-treffen-sich-zur-gruselnacht-aimp-id12365282.html

 ____________________________________________________________________

 "KommSport"

-Kinder- und Jugendsport stärken-

Kooperationsprojekt mit der Universität Duisburg-Essen & der Gesamtschule Osterfeld -07.10.2016-

In Absprache mit den Eltern und Kindern der 2. Klassen führen wir in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen in diesem Jahr den "Motorischen Test für NRW" durch.

Die Schülerinnen und Schüler aus dem Leistungskurs Sport der Gesamtschule Osterfeld begleiten diesen Test mit. Im zweiten Schulhalbjahr bieten sie sogar als Sporthelfer Sportförderangebote im Nachmittagsbereich an.

Am Donnerstag, den 06.10.2016, lernten die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Osterfeld die Kinder aus den 2. Klassen der Schule am Siedlerweg kennen und leiteten eigenständig Kooperations- und Teamspiele an.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

http://www.sportland.nrw.de/kommsport/willkommen.

Eine gemeinsame Initiative der Landesregierung NRW und des Landessportbundes NRW

sowie unterstützt durch Stadtsparkassen NRW

____________________________________________________________________________

                  Hier sehen Sie ein paar Eindrücke vom "KommSport"- Kennenlerntag:         

                                  

              

                  Klasse 2a   

              

              

              Klasse 2b

___________________________________________________________________________

 

Tag der offenen Tür 2016 -30.09.2016-

Am Samstag, den 24.09.2016 fand an unserer Schule der Tag der offenen Tür statt. An diesem Tag konnten die künftigen Erstklässler mit ihren Eltern einen Einblick in den Unterricht gewinnen. Von 10.00 - 12.00 Uhr standen die Klassentüren offen. Einige Unterrichtsfächer unserer Schule wurden präsentiert, dazu gehören natürlich die Fächer Deutsch, Mathematik,Englisch,Kunst, Musik (Jeki), HSU (Herkunftssprachlicher Unterricht) sowie der Sach- und Sportunterricht. In der Lerninsel gab es auch einen Einblick in das Sozialkompetenz Training unserer Schulsozialarbeiterin. Auch unser offener Ganztag zeigte starken Einsatz im Elterncafé und stand bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Hier sehen Sie ein paar Eindrücke vom Tag der offenen Tür:

  

     

    

   

___________________________________________________________________________

Das märchenhafte Schulfest an der Schule am Siedlerweg  -29.04.2016-

Es war einmal ein großes und tolles Fest an der Schule am Siedlerweg. Dort konnten wir spielen, basteln und uns richtig austoben, denn jede Klasse hat mit Hilfe unserer Eltern & Lehrern ein eigenes Angebot auf die Beine gestellt.

Von 14 - 15 Uhr haben wir uns alle oben in der Aula getroffen und haben uns eine Tanzgruppe, einen Karaokeauftritt sowie verschiedene Theaterstücke angeschaut, die verschiedene Klassen extra für unser Schulfest eingeübt hatten.

 Auftritt der Karaoke-AG


 

        Auftritt Tanz-AG


 

 

Vom dicken fetten Pfannekuchen 2a


 

 Die Bremer Stadtmusikanten 4c


 

 Einen großen Dank auch an unsere beiden Moderatorinnen Damla & Valeria!


Es gab eine Cafeteria selbstgemachten Kuchen und anderen Leckereien, die unsere Eltern selber vorbereitet haben. Kaffee und andere Getränke wurden auch angeboten. Auf dem Schulhof wurde Bratwurst und Sucuk im Brötchen verkauft und es gab eine sehr tolle Salatbar mit einer riesen Auswahl, da Salate aus den verschiedensten Ländern von unseren Eltern vorbereitet wurden.

    Cafeteria                                                                        Grill

Alle packen mit an!!!!! Lehrer, Schüler und Eltern. Vielen Dank!


 In der Woche vor dem Schulfest hatten wir unsere "märchenhafte Projektwoche", natürlich wollen wir ihnen die dort  enstandenen Werke nicht vorenthalten:

  

                              Märchenkisten 2a                                                                       Märchenkisten 3a

   

                  Märchenpässe 1a                                            selbstgebastelten Kostüme 4c

 Es sind noch viel mehr tolle Werke entstanden! Kommt gerne mal vorbei und schaut sie euch an!

Es war eine wirklich "märchenhafte Woche" und zum Abschluss mit einem "märchenhaften Schulfest".

"Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!"


 

 Klimaschutz geht alle an!

Im Rahmen des BildungsCent-Programmes KlimaKunstSchule in Kooperation mit dem Deutschen Design Museum haben wir, die Ganztags-Schülerinnen und Schüler der 4ten Klassen der Schule am Siedlerweg, mit dem Designer Uwe Lux (genannt Herr Uwe) aus dem Kreativquartier Posteins in Oberhausen einen Tag lang Plakate für den Klimaschutz gestaltet und produziert.

Wir haben gelernt, dass bei Plakaten prägnant formulierte Botschaften und eine Gestaltung, die aufmerksam macht, eine wichtige Rolle spielen.

Unsere Arbeiten stellen wir in der Schule  nur kurzzeitig aus, da im nächsten Schritt unsere Plakate dahin kommen, wo Plakate hingehören. Plakatiert, in die Öffentlichkeit. Wir gehen davon aus, dass die Geschäfte auf dem Tackenberg unsere Aktion mit tragen werden, denn

Klimaschutz geht alle an!!


 

Frohe Weihnacht!!

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einige wenige Weihnachtspakete für die Oberhausener Tafel packen. Wir hoffen, dass wir damit jemandem ein fröhlicheres Fest bereiten konnten. Eine Spendenhälfte am Lesetag aus dem Cafe unseres Ganztages hat dies möglich gemacht.


Mit der zweiten Spendenhälfte und einigen Sachspenden konnten wir wieder unsere Patenschule auf den Philippinen unterstützen.

Danke noch einmal allen Mitarbeitern für ihren Einsatz und allen ein ruhiges Weihnachtsfest.


 

Lesetag am 27.10.2015

Am Freitag fand an unserer Schule ein Lesetag statt. Alle Lehrer hatten sich ein Leseangebot zu einem Buch überlegt. Die Kinder druften frei entscheiden, in welche Gruppe sie gehen möchten. Es gab Angebote für die Klassen 1/2 und Angebote für die Klassen 3/4. In den ersten beiden Schulstunden wurde den Kindern ein Buch vorgelesen. Anschließend gab es vielfältige Aufgaben rund um das Buch.

Hier seht ihr ein Bild aus der Gruppe "Der Mondscheindrache".



 

Zurück aus dem Dschungel

Mit vielen künstlerischen Aktionen, angestoßen von der Künstlerin Claudia Buch, ging heute die Ferienfreizeit, gefördert von Kunst.Klasse der Stiftung Ravensburger, in der Schule am Siedlerweg auf dem Tackenberg zu ende.

Was bei den Dschungeltieren  im Duisburger Zoo begann wird in der kommenden Woche in einer Dauerausstellung enden. Die Kinder packten an, blieben dran und setzten eigenständig ihre „Bilder im Kopf“ um.

Ganz besonders freute es das Team von Ganztagsleitung und AWO-Schulsozialarbeit, dass sich die Flüchtlingskinder der IVKlasse positionierten und eine Verständigung jenseits von Sprache ausprobierten.

Alle freuen sich auf ein nächstes Mal.

Bettina Glowka

Schule am Siedlerweg, Ganztagsleitung


 

Einschulungsfeier 2015

Am Donnerstag, den 13.08.2015 fand an unserer Schule die Einschulungsfeier statt. Nach einem gemeinsamen Einschulungsgottesdienst in der Apostelkirche wartete auf dem Schulhof ein buntes Programm mit Liedern und Tanz auf die Schulanfänger. Nach der Feier erlebten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde.

                                                                                    


 

Schulstart 2015/2016

 Die Schule am Siedlerweg wünscht allen Kindern einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr!


 

Schulwaldlauf 2015 - Schön war's!

 Wieder mal haben die Kinder alles gegeben!!!

     


 

Der Schulwaldlauf 2015 steht vor der Tür...


Der diesjährige Schulwaldlauf steht vor der Tür. Am Mittwoch, den 06.05.2015 machen sich wieder zahlreiche unserer Kinder auf den Weg durch den Kaisergarten. Der Bus fährt um 13.00 Uhr von der Schule ab. Teilnehmende Schülerinnen und Schüler haben um 11.45 Uhr Schule aus.

 

Hier eine Übersicht über die Strecke:

http://www.oberhausencity.de/fileadmin/user_upload/bilder/Sparkasse/schulwaldlauf_2012_dina4.jpg


 

Presseartikel zur Preisverleihung LogistiKids

Oberhausener Grundschüler gewinnen „LogistiKids“-Wettbewerb

Die Top-„LogistiKids 2014“ kommen aus Herten und Oberhausen: Der Kindergarten „Kuckucksnest“ des Evangelischen Familienzentrums in Herten und die Schule am Siedlerweg in Oberhausen setzten sich bei dem von den Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet (Ruhr-IHKs) und dem LogistikCluster NRW gemeinsam ausgeschriebenen Ideenwettbewerb für Vorschul- und Grundschulkinder durch. Die siegreichen Teams wurden während des traditionellen „Jahresauftakts“ des LogistikClusters NRW von Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium NRW, ausgezeichnet. Gastgeber der Veranstaltung war die IHK Nord Westfalen in Münster.

Der Wettbewerb „LogistiKids“ erlebte im Jahr 2013 seine Premiere – im Bezirk der IHK Mittleres Ruhrgebiet. Nach dieser erfolgreichen Testphase wurde der Wettbewerb 2014 erstmals für das gesamte Ruhrgebiet ausgelobt – unter Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Idee hinter dem Wettbewerb: Kindern bereits in ganz jungen Jahren auf spielerische Weise die positiven Seiten der Logistik nahezubringen.

„Die Logistik hat nämlich nicht nur ein Imageproblem, sondern steht perspektivisch auch vor einem massiven Fachkräfteproblem: Bis zum Jahr 2030 werden vermutlich 250.000 Berufskraftfahrer aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden“, so Jan Borkenstein, stellv. Geschäftsführer der IHK zu Essen. Der Wettbewerb sollte also nicht nur das Image der Branche verbessern, er könnte auch dafür sorgen, dass sich bereits Kinder für ein Thema begeistern, das sie später mal zu ihrem Beruf machen könnten.

41 Anmeldungen aus dem gesamten Ruhrgebiet gingen zum „LogistiKids“-Wettbewerb, der von April bis Oktober 2014 lief, ein. Eine Jury unter Vorsitz von Dr. Christoph Kösters vom Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW kürte insgesamt sechs Sieger.

Die Schule am Siedlerweg in Oberhausen führte zu der Frage „Heute im Internet gekauft, morgen nach Hause geliefert: Wie funktioniert das?“ nicht nur Interviews durch und erstellte eine Bilderdokumentation, sondern drehte auch einen Film und inszenierte ein kleines Theaterstück, das die Logistik-Kette thematisierte. Für die Jury gab es keine Wahl: Platz 1. Die weiteren Preise gingen an die Offene Ganztagsschule der Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck und die Offene Ganztagsschule Haidekamp in Gelsenkirchen. (Quelle: IHK Essen)


 

Spendenaktion für einen guten Zweck

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“
 
Ein dickes Dankeschön gibt es von den Kindern auf den Philippinen, denen Herr Ruhloff  vom Philger e.V. im Januar die gesammelten Schokoladen und Schulutensilien auf seiner Reise dorthin mitnimmt und dort für unser Spendengeld auch noch ein wenig einkaufen kann.
 
Die zweite Hälfte der Einnahmen aus dem Lichterfest des Ganztages ging in die Weihnachtspakete für die Tafel. Das ganze Jahr über unterstützt uns die Tafel, so dass von unseren Eltern kein Beitrag für Rohkost eingesammelt werden muss. Es waren zwar nicht viele Päckchen, dafür kamen sie von Herzen.
 
   

 

 Basteltag "Weihnachten und Winter"

Am Mittwoch, den 26.11.2014 haben wir einen Bastelvormittag veranstaltet. Alle Klassen haben eifrig Tannebäume, Rentiere, Schnemänner, Sterne und vieles mehr gebastelt, um die Fenster der Schule weihnachtlich und winterlich zu dekorieren. Außerdem haben wir Dekoration für unsere zwei Weihnachtsbäume gebastelt. Jetzt sind wir gut auf die bevorstehende Weihnachts- und Winterzeit vorbereitet. 


 

Martinsfeier

Am Donnerstag, den 13.11.2014 fand unsere Martinsfeier statt. Zuerst trafen sich alle Kinder in den Klassen, um sich dann gemeinsam auf dem Schulhof startklar für den Martinszug zu machen. Dieses Jahr war es ein ziemlich langer Zug, da wir jetzt so viele Klassen sind. Nach dem langen Marsch, konnten wir uns am Martinsfeuer noch die Martinsgeschichte anschauen. Natürlich gab es auch Würstchen, Brezeln und leckeren Kakao.

Das war eine wirklich tolle Feier!

            


 

Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 25.10.2014 fand an unserer Schule der Tag der offenen Tür statt. An diesem Tag konnten die künftigen Erstklässler mit ihren Eltern einen Einblick in den Unterricht gewinnen. Von 10.00 - 12.00 Uhr standen die Klassentüren offen. Der Tag der offenen Tür stand unter dem Motto "Herbst". Hier sieht man Viertklässler bei der Gestaltung von herbstlichen Mosaikbildern und Lernplakaten zum Thema "Zugvögel".

     


 

Sprachcamp „Klartext“ unter dem Motto: „Freunde-gemeinsam erleben wir Abenteuer“

In unserem Sprachcamp in den Herbstferien hatten wir viele tolle Erlebnisse. Der Schwerpunkt unseres Ferienprojektes war das Buch „Freunde“ von Helme Heine. Morgens sind wir immer gemeinsam mit einem Frühstück gestartet, danach sind wir mit Frau Noveski der Theaterpädagogin nach oben zur Aula gegangen. Dort machten wir verschiedene Spiele zur Bewegung und übten ein kleines Theaterstück  zu unserem Thema „Freunde“ ein.

Andere Kinder, die nicht auf die Bühne wollten, waren dann in der Requisitengruppe und bastelten unsere tollen Verkleidungen und Requisiten für die Bühne.

Bei Frau Burchert hatten wir unsere tägliche Lerneinheit. Dort starteten wir immer mit einem gemeinsamen Anfang und erzählten was wir schon alles gelernt hatten und lasen dann gemeinsam  in dem Buch „Freunde“ weiter. Dann arbeiteten wir in unserem Lerntagebuch, machten ein paar Sprachförderspiele sowie Knobelaufgaben.

Gegen 13 Uhr aßen wir alle gemeinsam zu Mittag, danach hatten wir Freispielzeit. Bei gutem Wetter besuchten wir den Antoniepark, bastelten Ketten oder Loombänder, bemalten T-Shirts, druckten Namensbuttons und schauten nachmittags eine DVD zum Thema „Freunde“.

Natürlich war der Höhepunkt unseres Sprachcamps unser Ausflug zum Irrland-die Bauernhof Erlebnisoase und unsere Abschlussfeier am letzten Tag. Dort haben wir gemeinsam mit unserer Familie gefeiert und präsentierten ihnen alles  was wir in den zwei Wochen gelernt haben und natürlich spielten wir unser tolles Theaterstück vor.

Betreuerinnen vom Ferienprojekt waren Isabell (Ganztag), Frau Benninghoff (BuT-Nachhilfelehrerin) und Grischa (FSJ´ler AWO).

Es war eine tolle Zeit für alle Beteiligten und wir hatten alle richtig viel Spaß dabei und haben auch eine Menge dazu gelernt.

Bericht von Ajla,Klasse 3a:

„Ich, Sila, Damla und Melih haben Schweinenasen gemacht und Schweineringelschwänzchen gebastelt. Und aus einer Mütze einen Hahnenkamm gemacht mit Isabell zusammen. Wir haben an die Haarreifen Ohren dran gemacht und Mäuseohren dran getackert. Das hat richtig viel Spaß gemacht.“

Liebe Grüße das Sprachcamp-Team

AWO-Schulsozialarbeit Yasmin Dogan


 

Unsere Klassenregeln

Zu Schuljahresbeginn wurden in allen Klassen einheitliche Klassenregeln eingeführt. Im Grunde waren den Kindern die Regeln schon bekannt, doch nun hängen sie nochmal gut sichtbar und klar formuliert in allen Klassenräumen.

       

Bis zu den Herbstferien gibt es jede Woche eine "Regel der Woche", die in der Klasse besprochen und besonders geübt wird.


 

Einschulungsfeier 2014

Am Donnerstag, den 21.08.2014 fand an unserer Schule die Einschulungsfeier statt. Nach einem gemeinsamen Einschulungsgottesdienst in der Apostelkirche wartete auf dem Schulhof ein buntes Programm mit Liedern und Tanz auf die Schulanfänger. Nach der Feier gingen die Kinder mit ihrer neuen Klassenlehrerin und ihrem neuen Klassentier in die Klasse, um dort die erste gemeinsame Unterrichtsstunde zu erleben. An unserer Schule gibt es nun eine Pinguinklasse, eine Affenklasse und eine Dinoklasse. 

   

  


 

Schulstart 2014/2015

Die Schule am Siedlerweg wünscht allen Kindern einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr!


 

Abschiedsfeier der Viertklässler

Am Freitag, den 04.07.2014 fand die Abschiedsfeier der Viertklässler auf dem Schulhof statt. Die Kinder der Klasse 2c führten den Grüffelo-Song auf, die Erstklässler präsentierten ihren Buchstaben-Song und die Karaoke-AG heizte den Kindern mit aktuellen Songs ein. Neben den Viertklässlern wurden auch Frau Neubauer und Herr Kahraman verabschiedet. Außerdem erhielten die Viertklässler, die im Rahmen ihrer Grundschulzeit als Streitschlichter ausgebildet wurden und tätig waren eine Urkunde für ihre Dienste.

                          


 

 Schülerzeitung "Siedlerweg Kunterbunt"

                                                            

 

Vor dem Schuljahresende konnte sie endlich erscheinen: Die erste Ausgabe unserer Schülerzeitung "Siedlerweg Kunterbunt". Neben vielen tollen Artikeln über unsere Schule, Ausflüge und Veranstaltungen, findet man in der Schülerzeitung auch jede Menge unterhaltsame Seiten mit Witzen, Ausmalbildern, Rätseln und sogar einem leckeren Plätzchen-Rezept.

Viel Spaß beim Lesen!                

                         


 

Sportfest 2014

Am Donnerstag, den 05.06.2014, fand unser erstes gemeinsames Sportfest statt. Von 9.00 bis 11.00 Uhr konnten die Klassen 1 und 2 sowie die Klasse 3a auf dem Sportplatz "Am Dicken Stein" beweisen, wie gut sie werfen, rennen und springen können. Währenddessen vergnügten sich die Dritt- und Vierklässler auf dem Schulhof mit vielen verschiedenen Bewegungsspielen. Leider war das Wetter nicht so gut, so dass der Dreikampf an diesem Tag für die 3. und 4. Klassen ausfallen musste. Natürlich wird er nachgeholt, damit jeder seine Urkunde bekommt!

 

    


 

 Mädchen-Fußball-Stadtmeisterschaften

Am Montag, den 26.05.2014, fanden die Stadt-Schulmeisterschaften im Mädchenfußball statt. Das ließen sich unsere Fußball begeisterten Mädchen natürlich nicht entgehen. Im Rahmen der Mädchen-Fußball-AG hatten sich die Fußballerinnen fleißig auf die Stadtmeisterschaften vorbereitet und das mit Erfolg, denn sie erreichten den 3. Platz.

 

Gut gemacht, Mädels!

 

Wir gratulieren euch von Herzen!

 

 

 


 

Wettbewerb "Schulen machen Wind"

"Schulen machen Wind“  so heißt der Wettbewerb, der, unterstützt durch die EnergieAgentur.NRW, jährlich ausgeschrieben wird. Unsere Energiekids-AG nahm daran teil und erlebte nicht nur ein Halbjahr mit dem Wind und seinen vielen Facetten und Möglichkeiten daraus Energie zu erzeugen, sondern erreichten im Wettbewerb auch noch einen dritten Platz. Weiter so!!

                                                             

                                                                   

        

 

Internationales Kinderfest 2014

Am Samstag, den 24.05.2014, fand auf unserem Schulhof das "Internationale Kinderfest" statt. Herr Kahramann, unser Türkischlehrer, hatte gemeinsam mit den Kindern und Eltern ein tolles Bühnenprogramm vorbereitet. Die Kinder trugen Gedichte vor, führten kurze Theaterstücke auf und zeigten viele tolle Tänze. Zu Besuch war auch Oberhausens Oberbürgermeister Klaus Wehling. Er war sehr beeindruckt von der Organisation und Durchführung des Festes.

Den Eltern nochmal herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

                              


 

Schulwaldlauf 2014

Am Dienstag, den 13.05.2014 fand wieder der Oberhausener Schulwaldlauf im Kaisergarten statt. Natürlich nahmen auch viele Schülerinnen und Schüler aus unserer Schule daran teil. Hier geht's zu den Ergebnissen.

 

                                           

 

http://www.oberhausencity.de/fileadmin/user_upload/bilder/Sparkasse/schulwaldlauf_2012_dina4.jpg(Quelle: http://www.oberhausencity.de/fileadmin/user_upload/bilder/Sparkasse/schulwaldlauf_2012_dina4.jpg)  


 

 Karnevalsfeier der Schule 2014

Am Freitag, den 28.02.2014 fand unsere Karnevalsfeier statt. Die ersten beiden Stunden haben die Kinder in ihren eigenen Klassen gefeiert. Alle Klassen hatten ihren Klassenraum mit Luftschlangen, Girlanden und Luftballons geschmückt und kamen verkleidet zur Schule. Es wurde gesungen, getanzt und gespielt.

Anschließend fand eine große Polonaise im Schulgebäude und auf dem Schulhof statt. Zum Schluss haben wir noch gemeinsam Macarena getanzt. Das war ein toller Tag.

 

           


 

     Ausflug ins Theater Oberhausen

Am Mittwoch, den 26.02.2014 waren wir im Theater Oberhausen. Dort haben wir uns das Theaterstück "Urmel aus dem Eis" angeschaut. Das Theaterstück hat uns gut gefallen. Wir haben viel gelacht und mitgesungen. Die Darsteller waren toll verkleidet und kamen am Ende sogar noch ins Foyer, um mit uns zu reden und gemeinsam Fotos zu machen.  

 

http://ww.theater-oberhausen.de/files/2/1/294/1656_2_396.jpg

(Quelle: http://www.theater-oberhausen.de) 

 


 

 Endlich ist sie da! - Die Homepage der Schule am Siedlerweg

Hier erfahrt ihr alle Neuigkeiten aus der letzten Zeit.